Sexspielzeug – gemeinsam und alleine die Lust erleben

Sexspiuelzeug ist schmuddelig, peinlich und nur für Singles? Von wegen. Schon lange hat sich das Image von Sexspielzeug verbessert. Sexspielzeug ist alles andere als peinlich – fast alle Paare haben heute mindestens ein Lovetoy in der Schublade liegen, gerne dürfen es auch mehrere davon sein. Nicht wenige Paare sind sogar besonders mutig und probieren mal etwas ganz Neues aus – zum Beispiel Analplugs oder Brustwarzenklemmen. Sexspielzeug erlebt gerade sogar eine regelrechte Renaissance – möglicherweise liegt das daran, dass der Erotik Besteller 50 Shades of Grey uns vorgemacht hat, wie es geht.

Der Klassiker: Dildo

Man mag es kaum glauben, aber immer noch ist der Dildo der absolute Klassiker unter den Sexspielzeugen und hat kaum etwas von seiner Beliebtheit eingebüßt. Er kann sowohl in die Scheide als auch in den After eingeführt werden und wird manuell bedient. Vibrieren kann er nicht, deswegen benötigt er auch keine Batterien. Erhältlich sind Dilsos aus den unterschiedlichsten Materialien in verschieden Farben, Formen und Größen, glatt und alternativ auch mit Noppen übersät für noch mehr Gefühle.

Der Vibrator

Der Vibrator hingegen ist schon deutlich vielseitiger als ein Dildo. Er unterscheidet sich von diesem durch den eingebauten Motor. Betrieben wird er mit Akku oder mit Batterien, das Aussehen und die Funktionen sind allerdings vielseitiger denn je. Es gibt abstrakte Formen und Farben, G-Punkt Vibratoren erfreuen sich ähnlich großer Beliebtheit wie Rabbit Vibratoren oder jene, die einfach nur von außen aufgelegt werden. Einige davon zielen auf die klitorale Stimulation, andere auf die vaginale Stimulation ab.

Auch Massagestäbe mit Vibratoren kommen gerne als sex spielezeug zum Einsatz. Mit dem richtigen Aufsatz ausgestattet können sie auch IHM zu wahren sexuellen Höhenflügen verhelfen.

Männer finden aber auch Gefallen an Anal- oder Butt Plugs, die in den After eingeführt werden und die es sowohl mit als auch ohne Vibrationen gibt. Dieses Sexspielzeug kann während des Geschlechtsverkehrs sogar im Po bleiben und dient zusätzlich als Stimulator.

Auch beliebt sind bei den Herren der Schöpfung Masturbatoren, die der weibliche Vagina bestmöglich nachempfunden sind. Auch diese verfügen teilweise über Vibrationen, manche müssen von Hand bedient werden und machen die Selbstbefriedigung schöner und abwechslungsreicher, aber natürlich auch lustvoller.